fraufritzsche

Italienische Küche und Reisen

Kategorie: Gardasee

Perfekte Unterkunft am Gardasee: Schlafen im B & B Santa Lucia

Mitten in den idyllischen Hügeln mit Zypressen, Olivenbäumen und Weinreben fußläufig zum Gardaseeufer von Manerba del Garda liegt das B & B Santa Lucia. Hier finde ich die perfekte Unterkunft für mich. Ich kann mich mit viel Ruhe in familiärer Atmosphäre entspannen fernab des Trubels. Dabei muss ich weder auf Komfort noch Seeblick verzichten. Ich fühle mich vom ersten Augenblick wohl und weiß genau, hier bin ich goldrichtig. Gern teile ich mit dir diesen kleinen Diamanten und nehme dich mit in die perfekte Unterkunft in einer der schönsten Ecken des Gardasees.

Weiterlesen

Die Zitronengärten von Limone

Ich liebe Zitronen. Zitronen, Limonen, Orangen, Grapefruit – die ganze Familie zaubert mir immer die Sonne ins Herz. Die frischen Farben heben meine Stimmung, verwöhnen mein Auge. Der spritzige Geschmack erfrischt meinen Gaumen, der Duft einer solchen sonnenverwöhnten Frucht lässt mich träumen – von einem Sommer in Italien, von der Leichtigkeit, von Sonne, Meer und einem wunderschönen Land. Auch in meiner Küche spielt die Zitronen-Familie eine sehr große Rolle. Obwohl kein Geheimtipp hat es daher das kleine Örtchen Limone sul Garda am Westufer des Gardasees in meine Lieblingsplatz-Liste geschafft. Ich nehme dich mit ins dortige Zitronenmuseum und die Zitronengärten.

Weiterlesen

Romantisch-Wild verbunden mit Geschichte: Das Valle delle Cartiere am Gardasee

Planst du gerade deinen Sommerurlaub, vielleicht erstmals in Norditalien oder deinen erneuten Gardaseebesuch? Ich habe einen echten Knaller-Tipp für heiße Tage und für Wanderbegeisterte fern ab vom Gardaseetrubel in der ersten Seereihe. Das Papiermühltal in Toscolano-Maderno am Westufer des Gardasees ist ein absolutes Paradies für Wanderer, es entführt dich aber auch in die Welt des Mittelalters, du kannst in den Außenanlagen und Ruinen die Anfänge der Papierherstellung nachvollziehen und im Museum selbst die spannende Geschichte rum um die Papierherstellung atmen und entdecken. Los geht unser Ausflug.

Weiterlesen

Explosion für alle Sinne: Die Isola del Garda verzaubert mit prachtvollen Gärten und einer venezianischen Prunkvilla

Heute nehme ich euch mit zu einem absoluten Traumort für alle Garten- und Naturfreunde am Gardasee. Die Isola del Garda ist die größte Insel auf dem Gardasee und die Einzige in Privatbesitz. Die Insel der traditionsreichen Borghese Cavazza Familie ist nur im Sommer und in Rahmen einer Führung zu besichtigen. Dies ist zwar ein Touristenprogramm, aber es gibt nur einzelne Termine und es sind kleine Gruppen, die vor Ort in deutsche Sprache und in italienische Sprache (und englisch) aufgeteilt werden. Bei der Überfahrt mit dem Boot weht dir eine feine Brise durchs Haar. Die traumhafte Villa, die nicht nur viel Geschichte hat sondern bewohnt ist und damit auch in der Gegenwart und die atemberaubenden Gärten bieten Geschichte, Denkmal aber auch wunderschöne, vielfältige Pflanzen. Der Duft von See, Oliven, Orangen, Rosen, Granatapfel und so vielen mehr ist ein Erlebnis für alle Sinne.

Weiterlesen

Boardingtime am Gardasee – Stand Up Paddling ist viel mehr als Sport

Ich stehe in Ufernähe im Gardasee. Das Wasser reicht bis zum Oberschenkel. Neben mir ein großes, breites Surfboard für Stand Up Paddling. Ich soll mit dem rechten Bein zuerst auf die von mir gegenüberliegende äußere Seite das Knie auf das Board setzen und in der nächsten fließenden Bewegung das linke Knie nach links außen aufs Brett nachziehen und gleich lospaddeln. Zwei Gedanken gehen mir bei dieser Ansage meines Trainers Stefano durch den Kopf. Erstens: Da muss ich mein Bein aber ziemlich hoch und weit bringen. Zweitens: Bekommt das Board nicht Schlagseite, wenn ich mit dem rechten Knie drauf bin und ich falle einfach auf der anderen Seite wieder runter. Ich blicke also skeptisch auf das Board, prüfe zunächst mit etwas Druck auf den Händen wie stabil das wohl so sein könnte und dann los. Zack bin ich oben, Beine und Füße relativ in der richtigen Position und eigentlich überhaupt nicht wacklig. Leichtes nachjustieren der Position und ab geht’s.

Weiterlesen

Das Valtènesi am Gardasee – im Hinterland Ruhe und Erholung finden

Zeit zum Relaxen und zum richtig Erholen. Wer am Gardasee an einem sonnigen und mitunter auch heißen Tag einmal so richtig abschalten möchte, die Stille genießen und in der Natur auftanken möchte, für den habe ich auf der Westseite den perfekten Tipp: Besucht doch mal das Valtènesi. Malerisch zwischen Weinbergen und Olivenhainen, unterbrochen von kleinen, feinen Dörfern und immer mal Ausblicken auf den Gardasee findet ihr eine wundervolle Auszeit, egal ob bei einem kleinen Abendspaziergang, einer Tageswanderung oder einer Tour durch die Weingüter. Ihr werdet nicht vielen Menschen begegnen und tolle Ausblicke genießen.

Weiterlesen

Gardasee: Phantastische Ausblicke, eindrucksvoller Nationalpark sowie archäologische Fundstücke bietet der Rocca di Manerba

Viele Gardaseeliebhaber stehen bereits in den Startlöchern. Ich gehöre natürlich dazu. Es kommt langsam bei den Auswärtigen Ämtern und Regierungen Bewegung in die Möglichkeit für einen Italienurlaub in diesem Sommer. Ich bin einerseits vor Freude völlig aus dem Häuschen, andererseits jedoch habe ich natürlich auch Sorge, ob wir es alle schaffen mit diesem Privileg würdig umzugehen und die Pandemie weiter zu bekämpfen. Für alle, die sich so freuen wie ich und verantwortungsvoll mit der Situation umgehen, habe ich heute einen absoluten Gardaseetipp und nehme dich für deine Reiseplanung einmal mit auf den Rocca di Manerba. Manerba wartet mit geheimnisvoller Archäologie, traumhaften Panorama-Ausblicken, perfekten Wandertouren, Badestellen und bei niedrigem Wasserstand die Möglichkeit zu Fuß durch den Gardasee auf eine romantische, kleine Insel zu spazieren.

Weiterlesen

Gardasee: Mein virtueller Ausflugstag nach Limone sul Garda

Na, habt ihr den Limoncello schon bereit? Auf geht’s in eine der schönsten kleinen Städte am Gardasee, nach Limone sul Garda. Entdecke mit mir die kulinarischen Highlights, schönsten Spazierwege und Arten, die Seele einfach mal baumeln zu lassen. Erhole dich mit mir bei einem Glas Aperol Sprizz oder Limoncello Sprizz und den folgendem Ausflug.

Weiterlesen

Wandern am Gardasee: Die Ponalestraße ist ein absolutes Highlight mit grandiosem Ausblick

Steile Felswände, spektakuläre Ausblicke auf den Gardasee und den Monte Baldo und eine leichte Strecke – wer dies als Wanderer sucht, sollte auf jeden Fall die Ponalestraße auf die Liste setzen. Generell ist der Gardasee für den Outdoorsport bekannt und auch für Wanderer ist er ein Eldorado. Wenn du allein unterwegs bist und nicht so einsame, abgelegene Wanderungen bevorzugst, ist diese Strecke absolut perfekt. Die Ponalestraße, die nur für Wanderer und Biker offen ist, befindet sich am Westufer. Ausgehend von Riva del Garda führt der Weg Richtung Limone ins Ledrotal (Val di Ledro).

Weiterlesen

Pastakurs am Gardasee – die Cesarinen öffnen für dich ihre ganz private Küche

Ein echtes Stück Italien zu erleben abseits von den gängigen Touristengruppen, das war mein Wunsch. Als absolute Pastaliebhaberin war es mein Traum, das Ganze mit einem traditionellen Pastakurs zu verbinden. Denn wo kann mein Herz noch mehr aufgehen als dabei von einer Italienerin zu lernen wie sie Pasta macht – und zwar bei ihr zu Hause.

Weiterlesen

Eintauchen in Bella Italia auf dem Wochenmarkt am Gardasee – ein lohnendes Erlebnis

Für mich, die in ihrer Küche wohnt und fast nichts phantastischer findet, als den Duft von frischen und regionalen Produkten einzuatmen und sich an dem reichhaltigen Angebot nicht satt sehen kann, ist der Besuch mindestens eines Wochenmarktes ein absolutes Muss. Ob Tourist oder Einheimischer, entspannt über einen Wochenmarkt zu schlendern und diese einzigartige Atmosphäre zu erleben lohnt sich einfach. Egal wo du im Urlaub bist, nirgendwo sonst als auf dem Wochenmarkt lernst du einfacher etwas vom Land, der Region und den Menschen.

Weiterlesen

© 2021 fraufritzsche

Theme von Anders NorénHoch ↑