Pasta tradizionale wie von der italienischen Nonna – das zeige ich dir in meinen Online-Pastaworkshops. Entdecke mit mir die traditionelle Pastaherstellung von Hand. Ich entführe dich in das Herz der italienischen Pastamanufaktur: Nach Bologna. Hier sind die Rezepte für Tagliatelle und Tortellini sogar geschützt in der Handelskammer eingetragen. Lerne mit mir den klassischen Eier-Mehl-Teig und die Herstellung von Tagliatelle und Tortellini wie eine echte Bolognesi. Oder reise mit mir ins wunderschöne Sardinien und lerne den traditionellen Semola-Wasser-Teig. Eine der bekannten ursardischen Pastagerichte sind die Malloreddus Campidanese, die wir gemeinsam wie eine echte Sardin/ein echter Sarde herstellen.

Tagliatelle, Tortellini und Ravioli

Diese Pastaformen sind in Bologna beheimatet. Ich zeige dir Schritt für Schritt wie du diese traditionelle frischen Pastasorten wie echte Bologneser/innen machst. Fühle die Magie und entdecke die Italienierin, den Italiener in dir. Wir erleben einen wunderschönen italienischen Abend gemeinsam, haben Spaß, lernen und kochen zusammen und versetzen uns nach Bella Italia – ohne vorher das Haus zu verlassen. Alles was du benötigst sind einfache Zutaten wie Mehl und Ei, deine Hände, einen PC oder Handy mit Internet, gute Laune und Hunger.

Wir stellen gemeinsam den Eierteig her, wie er in Bologna seit Jahrhunderten hergestellt wird – mit den Zutaten und mit der Hand geknetet.

Malloreddus (Gnocchetti sardi)

Malloreddus sind eine der traditionellen Pastasorten auf Sardinien, vielleicht sogar die, die am häufigsten auf den Teller landen. Wir benötigen dafür Semola (Hartweizengries) und Wasser und unsere Hände und eine Gabel und erleben einfachsten und besten Pastagenuss. Ich nehme euch in diesem Workshop in die sardische Küche und zeige euch, wie ihr euch die Glücksgefühle nach Hause holt.

Offene Workshoptermin findest du nachfolgend, gern biete ich dir bzw euch einen privaten, persönlichen Kurs auf dich/euch und vielleicht in Vorfreude auf euren Urlaub an. Kontaktiere mich unverbindlich (Allein, als Paar, Familie, Freunde oder auch kleine Gruppe).

Workshop Tagliatelle
wahlweise in fruchtiger Tomaten-Oliven-Sugo oder cremigen Ricotta-Limonen-Sugo
Neue Termine folgen/ von 17:30-19:00 Uhr
Teilnahmebeitrag: 20 Euro

Workshop Tortellini / Ravioli
mit Ricotta-Petersilien-Füllung/ Spinat-Ricotta-Füllung und Salbeibutter oder mit Garnelen-Mascarpone-Füllung
Nächster Termin: 29. 10. von 18:00 bis 20:00 Uhr
Teilnahmebeitrag: 25 Euro

Workshop Malloreddus:
in fruchtigem Tomatensugo
Nächster Termin: 22. 10. von 18:00 bis 20:00 Uhr
Teilnahmebeitrag: 25 Euro

Wie kannst du teilnehmen?

Du meldest dich über das Kontaktformular dieses Beitrages bei mir an. Du bekommst eine Bestätigungsmail, in der die Bankverbindung oder das Paypal-Konto steht, überweist den Teilnahmebetrag und kaufst die Zutaten der Einkaufsliste ein. Am Workshoptag sende ich dir den Link zu unserem Onlinemeeting und du wählst dich ein. Im Nachgang zum Workshop sende ich dir die Rezeptkarten für den Pastateig und den Sugo bzw die Füllung. Die Einkaufsliste und FAQ – bitte scrollen. Feedback bisheriger Gäste und Infos zu indivduellen Terminen findest Du hier.

Tagliatelle Nest
Lerne frische original Tagliatelle zu machen – wie in Italien
Tortellini
… oder Tortellini.
Malloreddus
oder sardische Malloreddus

Material:

Einen Kochtopf für die Pasta, eine Pfanne oder Stielkasserolle für den Sugo, Schneidebrett und Messer, Kochlöffel, ein Nudelholz, wahlweise Pastamaschine und Pastaholzbrett. Solltest du kein Nudelholz haben, tut es auch ein Flasche, z. B. Wein, diese sind schwer und glatt, ein Stück Frischhaltefolie für die Ruhezeit des Teiges und Teller und Besteck für das Essen später sind sicherlich auch nicht verkehrt. Für den Malloreddus-Workshop benötigen wir statt des Nudelsholz nur eine Gabel, da wir den Teig nicht ausrollen müssen.

Die Einkaufsliste PRO PERSON für Tagliatelle und Tortellini:

Teig: 100g Weizenmehl Typ 00 (alternativ das deutsche Weizenmehl Typ 405), 1 Ei Größe M, eine Prise Salz und einen Schuss Olivenöl, etwas Mehl zum arbeiten

Sugo für die Tagliatelle di pomodori e olive: ½ Dose stückige Tomaten, 3, 4 reife Romatomaten, 6, 7 große frische, entsteinte Oliven in grün /schwarz (alternativ aus dem Glas), ½ Bund glatte Petersilie, frischen Parmigiano zum Servieren, etwas Olivenöl und eine Knoblauchzehe zum anbraten. Optional kannst du für den Sugo noch einen Stängel frischen Rosmarin oder Basilikum sowie einen Schuss Vino ergänzen.

Für die Tortellini-Füllung und Sugo: Ricotta-Prezzemolo-Parmegiano e burro e salvia:

150 g Ricotta (alternativ deutscher Frischkäse), ca 40 g Parmesan bzw Parmigiano-Reggiano, 1/4 bis ½ Bund glatte Petersilie, etwas Muskatnuss sowie ca 20 g Butter, 5-6 Salbeiblätter, Pfeffer und eine kleine Knoblauchzehe. Für alternative Füllungen erhälst du die Info in der Bestästigungsmail.

Die Einkaufsliste PRO PERSON für Malloreddus

Teig: 100g Semola (alternativ das deutsche Hartweizengries), ca 50 ml Wasser, eine Prise Salz, etwas Mehl zum Arbeiten

Sugo für die Malloreddus alla campidanese: ½ Dose kleine Tomaten, eine Knoblauchzehe, ½ kleine rote Zwiebel, etwas Rotwein, Pecorino Sardo (alternativ und für Deutschland wesentlich einfacher zu bekommen: ein Parmigiano oder Parmesan), 1 – 2 Salsiccia, Safran gemahlen, 1 EL Ricotta und je 2, 3 Stängel frische Kräuter (glatte Petersilie, Rosmarin und Basilikum).

Apropos Vino: Ich werde zur Begrüßung mit einem Glas Vino anstoßen und auch zum Essen trinken. Ich freue mich, wenn du mich dabei begleitest. Alternativ sorge für dein Getränkeversorgung begleitend zum Kochen.

Die Technik:

Wir verwenden für den Workshop das Online-Tool „Zoom“. Der Vorteil: Du benötigst keinen eigenen Account und musst dich nicht irgendwo registrieren. Du klickst auf den von mir zugesendeten Link in deinem Browser auf dem Laptop, Tablet oder Handy, klickst auf das Feld „Als Gast teilnehmen“, gibst deinen Namen ein und bist dabei.


Fragen und Antworten:

Funktioniert ein Pastakurs online?

Absolut. Ich zeige mit der Videokamera jeden einzelnen Schritt, den ich tue und erkläre diesen auch. Zusätzlich gebe ich viel Infos, Tricks und Tipps rund um die italienische Pastaküche und den Pastateig sowie Produkte und Hilfetools. Danach machst du die Schritte in deiner Küche nach und ich schaue dir mit deiner Kamera sozusagen über die Schulter dabei und unterstütze dich. Du kannst jeder Zeit deine Fragen stellen und mir deinen Teig in die Kamera halten, so dass ich ein Auge darauf habe.

Onlinekurs
So kann das beispielsweise in der Küche aussehen.

Meine Küche ist nicht so groß für Laptop oder ich scheue die Kamera oder ich habe noch nie an einem Videocall teilgenommen. Was mache ich?

Klar, nicht jede Küche ist für einen Onlinekurs ausgelegt, auch meine nicht. Wenn du dich mit dem Handy einwählst sollte Platz nicht das Problem sein. Das Notebook kann vielleicht an den Platz der Kaffeemaschine rücken, für eine bessere Sicht auf die Arbeitsplatte oder dich stelle ihn einfach auf eine Kiste. Wir werden nicht immer auf Arbeitsplatte, Herd und den Menschen die Kamera richten können, aber es reicht ja auch, wenn man zum Beispiel den Teig, die Pfanne oder den Teller in die Kamera zwischendrin hält. Wenn dir etwas zu schnell geht oder du einen Schritt nicht so sehen konntest, sag das einfach. Dann wiederhole ich den Schritt noch einmal. Solltest du dich mit Kamera nicht so wohl fühlen, kannst du sie auch einfach ausschalten. Das ist auch ein Tipp für nicht so schnelles Internet. Schön wäre es, wenn du sie zumindest bei der Begrüßung und der Verabschiedung einmal kurz Kamera und Mikro anhast. Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst.

Wenn das dein erster Videocall ist: Du verhältst dich eigentlich genauso wie bei einem persönlichen Treffen. Über Kamera und Mikrofon redest du genauso einfach darauf los und bewegst dich auch nicht anders. Und wenn man mal aus dem Bild huscht ist das auch kein Problem. Zu Beginn des Workshops zeige ich einmal kurz allen wo sie das Mikrofon und die Kamera ein- und ausschalten können und das Onlinemeeting funktionieren. Du siehst alle Teilnehmer auf dem Bildschirm und in einer Ecke auch dich selbst. So kannst du deinen Bildausschnitt immer kontrollieren.

Pasta
Auch ohne Profimaterial möglich wie in der Ferienwohnung auf Sardinien.

Ich habe kein Holzbrett und auch kein Nudelholz. Kann ich trotzdem mitmachen?

Unbedingt! Pasta ist ein Essen, welches seit Jahrhunderten in allen Regionen Italiens hergestellt wird. Nicht nur am Königshofe sondern auch in den entlegensten Bergdörfern und in der Landwirtschaft bei den eher ärmeren Menschen entstand das Gericht. Auch ich habe bereits auf einer Poolterrasse am Gardasee Pasta gemacht oder in meiner Ferienwohnung auf Sardinien – ohne Holzbrett und mit einem sehr stumpfen Messer. Den Geschmack hat das nicht gestört.

Ich habe in dieser Zeit meine Kinder zu betreuen. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Pasta machen mit Kindern geht prima. Du kannst also gern mit deinen Kindern teilnehmen. Auch wenn du mit Partner oder Partnerin oder der Oma zusammenwohnst, könnt ihr gern zusammen mitmachen.

Essen wir später gemeinsam?

Ja, wenn wir gemeinsam die leckeren frischen Tagliatelle hergestellt haben nehmen wir uns die Zeit um gemeinsam unser Kunstwerk zu essen und zu genießen, gemeinsam über Italien und Pasta zu quatschen und den Workshop angenehmen ausklingen zu lassen. Du kannst dich aber genauso an dieser Stelle aus dem Workshop ausklinken und zum Beispiel mit deiner Familie „offline“ essen.

Sind noch Fragen offen?

Dann kontaktiere mich einfach über Mail oder packe deine Fragen in die Kommentare.