Wer es etwas ruhiger mag, zwischen magischer Vergangenheit, Dörfern mit Mittelaltercharme, fantastische Natur, azurblaues Meer, berauschenden Farben, betörenden Düften und der leckersten süditalienischen Küche aufgehoben sein möchte, der ist im Winter im Westen Siziliens in der Provinz Trapani genau richtig. Hier trifft Vergangenheit auf unberührte Natur und faszinierende Landschaften ohne Touristenströme. Endlose einsame Strandspaziergänge wechseln mit dem Geist der Antike. Unterbrochen von den unfassbaren Genüssen der sizilianischen Küche, Weinen und Gerüchen und Farben von Zitrusfrüchten. Während man in der Saison die touristischen Orten allesamt nicht besuchen kann, sofern man es eher etwas ruhig und unberührt mag, ist die „Touriroute“ im Winter wunderbar möglich. Denn sehenswert sind diese Orte auf jeden Fall!

Weiterlesen