fraufritzsche

Italienische Küche und Reisen

Kategorie: Speciale

Schwupp, der nächste Rezeptknaller: Rhabarbermarmelade mit Heidelbeeren und Erdbeeren

Neben Spargel und Erdbeeren hat parallel auch der Rhabarber Saison. Als Fan dieses etwas sauren Gemüses bin ich gerade in meinem Element und haue nach meinem Lieblingskuchenrezept gleich den nächsten Knaller raus: einen sprizzigen Fruchtaufstrich. Den auf frischem selbstgebackenen Brot zwingt dich vor Glück in die Knie. Für den besonderen Kniff habe ich die sauren Rhabarberstangen mit ein paar wenigen süßen Heidelbeeren und Erdbeeren zusammen gebracht, herausgekommen ist ein richtig genialer Fruchtaufstrich.

Weiterlesen

Der Kaffeetrend des Internets: Dalgona Kaffee

Der Dalgona-Kaffee ist der neue heiße Sch.. und geht gerade viral durch Instagram und andere soziale Netze. Gestartet ist die Geschichte in Korea im Februar. Aber in Zeiten von weltweitem „Hausarrest“ und Schließung unserer Lieblingsbarristas ist diese luftige Kaffeecreme auf eiskalter Milch serviert auch bei uns inzwischen stark im Kommen. Einerseits probieren wir derzeit selbst wieder mehr aus, zum anderen braucht es zur Herstellung dieses In-Getränks keine besonderen Fähigkeiten oder Zutaten – und am Ende sieht das auch noch so stylisch aus, dass es in den sozialen Medien richtig was her macht. Auf Eiswürfel und kalter Milch könnte es also das Sommergetränk schlecht hin werden. Da ich ja ein sehr neugieriger Menschen bin, habe ich es einmal probiert.

Weiterlesen

Superfood Granatapfel – was ist dran am Mythos und wie bekommt man ihn klein?

Der Granatapfel strahlt uns aus den diversen Obst- und Gemüseabteilungen oder den Regalen beim regionalen Obsthändler entgegen. Die Frucht, die leider nicht in Deutschland wächst, hat im Winter Saison. Die Ernte beginnt im Herbst, aber bis nach Weihnachten und zum Beginn des Jahres liegt der Granatapfel bei uns vermehrt in den Regalen. Man sagt dem Granatapfel einen positiven Effekt bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach. Hast du einen Granatapfel schon einmal zerlegt? Beim ersten Mal sieht meist die Küche und die eigene Kleidung aus wie nach einem Massaker. Ich konnte auch erstmal putzen und in der Kleidung ist der rote Saft sehr hartnäckig verhaftet. Dabei gibt es einen ganz einfachen Trick, um unfallfrei an die Kerne zu kommen.

Weiterlesen

© 2021 fraufritzsche

Theme von Anders NorénHoch ↑