fraufritzsche

Italienische Küche und Reisen

Kategorie: Grundlagen

Der Klassiker aus dem Norden: Mehl-Eier-Teig

Der Mehl-Eier-Teig ist der klassisch-traditionelle Pastateig aus Norditalien. Er wird vor allem für gefüllte Pasta wie Ravioli oder Tortellini verwendet, aber beispielsweise auch für lange Pasta wie die Pappardelle aus der Toskana oder die Tagliatelle aus Bologna. Er ist das Handwerk der Pastamacherinnen und ein sehr besonderer, geschmeidiger Teig. Du wirst seine Textur lieben. Richtig hergestellt, fühlt er sich seidig an, besticht mit seiner goldenen Farbe und schmeckt intensiv. Der Mehl-Eierteig ist in ganz Norditalien verbreitet und verspricht Tradition pur. Es ist ein Fest, diesen Teig mit dem Holz hauchdünn auszurollen.

Weiterlesen

Mein einfaches Pasta-Grundrezept für eine echte italienische Gaumenfreude

Pastateig zu machen ist gar nicht so schwer. Vielleicht ist dies jetzt gerade die Sternstunde für Deine neue Handwerkskunst und Passion. Es gibt verschiedene Teigvarianten, angefangen bei der Frage mit oder ohne Ei. Eine einzigartige Antwort auf die Frage, was jetzt DAS Pastarezept ist, gibt es nicht. Es hängt davon ab, was Du mit der Pasta machen möchtest. Damit meine ich, ob Du sie füllen magst und zu Ravioli oder Tortelini weiterverarbeiten möchtest oder mit welchem Sugo, also welcher Soße, Du die Pasta anrichten möchtest. Für den kompletten Anfang und vielleicht ein Kompromiss ist der Semola-Misch-Teig.

Weiterlesen

© 2022 fraufritzsche

Theme von Anders NorénHoch ↑